So manch einem ist in den letzten Monaten das Lachen vergangen. Stattdessen machen sich depressive Verstimmungen breit. Mit regelmäßigem Lachyoga Trainings steuern wir dagegen.

Denn Lachen ist tatsächlich gesund, sowohl für den Körper wie auch die Psyche. Beispiele für die Wirkung von Lachyoga:

  • Beim Lachen spannen sich bis zu 300 verschiedene Muskeln an, dadurch kommen der Kreislauf und die Verdauung in Schwung.
  • Die Tiefenatmung wird beim Lachen um das drei- bis vierfache intensiviert und sorgt für eine erhöhte Sauerstoffzufuhr.
  • Der Ausstoß von Glückshormonen wie Endorphin oder Serotonin sorgen dafür, dass das Schmerzempfinden gemildert wird und der Blutdruck absinkt. Das macht weniger anfällig für Stress.
  • Lachen kann helfen, unangenehme Erfahrungen und negative Gedanken zu bewältigen. Insgesamt sinkt das Risiko für psychische Krankheiten wie Burnout und Depression.

Lachen ist nicht nur ein Ausdruck von Freude, sondern wirkt auch stimmungsaufhellend und die Emotion der Erheiterung wirkt nachhaltig. Natürlich nur weil wir das positive, anerkennende Lachen und den selbststärkenden Humor in unseren 60minütigen Trainings einsetzen.

In diesem Sinn wünsche ich einen gesunden, humorvollen Sommer und immer genug zu lachen!

Bärbel Hinz-Käfer

Humorberatung, Lachyogatraining und Lachyoga Ausbildung

 

Sommerlachen montags 19 bis 20 Uhr, Sternwaldwiese Freiburg Wiehre

Aktuelle Termine jeweils auf unserer website https://humor-lachen.de/

Wir halten uns an die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden Württemberg, Außerdem genügt eine Unterschrift vor Ort unter unsere Hygiene Konzept Erklärung.