Für Patienten von Rehakliniken bietet die Humorberaterin und Lachyogatrainerin Bärbel Hinz-Käfer im Rahmen der Freizeit- und Kreativtherapie Lachyoga Stunden an. Immer dienstags sorgen beispielsweise die Teilnehmer in der Rehaklinik Glotterbad für lautes und herzliches Lachen. Ein Angebot, das im Glotterbad seit über 11 Jahren großen Anklang findet.

Lachyoga ist eine Methode, um auch ohne Grund fröhlich zu sein. Das Geheimnis? Lachen ist in einer Gruppe sehr schnell ansteckend. Die Lachyoga Übungen heißen Freiburger Bächleputzer Lachen, Selfie Lachen, Wickellachen, vorbeugendes Lachen. Rund zweihundert Übungen hat die erfahrene Lachtrainerin im Programm.

Lachen ist Körperarbeit. Nach fünf Minuten werden die Jacken ausgezogen, nach zwanzig Minuten sorgen Atemübungen für erste Ruhepausen. Lachyoga verstärkt die befreiende Wirkung mit Dehnübungen, Klatsch-, Koordinations- und spielerischen Lachyoga Übungen. In dieser Kombination wirkt das Lachyoga auf die emotionale, kognitive und motorische Ebene der Teilnehmer. Oder anders ausgedrückt: Wenn die Endorphine tanzen, sind Stress und Ängste verschwunden und Glückgefühle machen sich breit.

Das Ergebnis ist Wohlbefinden (well-being) pur und ein glückliches Lächeln auf den Gesichtern der Teilnehmer.

 

Bärbel Hinz-Käfer, zert. Humorberaterin (HumorCare Dr. Titze), zert. Lachyogatrainerin (Dr. Kataria), Dipl. Betriebsw.

Humor- und Lach Kurse, Seminare, Vorträge, Lachtraining, Ausbildungen, Coaching, Freiburger Lachclub seit 2002, Unternehmensberaterin seit 1992.

Tel. 0761-7059822

E-Mail info@humor-lachen.de

Internet www.humor-lachen.de, www.diekaefer.de